algen im teich

Mittel gegen Fadenalgen | So kannst Du sie bekämpfen!

Die Alge verstehen, um sie zu bekämpfen

Zunächst sollte man begreifen, wie die Alge funktioniert, denn auch beim Thema Gartenteich ist es gut, wenn man seine Gegner kennt.

Es gibt verschiedene Faktoren, die Algenwuchs extrem fördern:

  • direkte Sonneneinstrahlung | sehr warmes Wasser
  • Schadstoffe im Wasser
  • Ungleichgewicht an Nährstoffen | zu viele Nährstoffe

Bei Sonne wird es immer schlimmer!

Sicherlich kennst Du das. Je wärmer es draussen ist, desto mehr Algen machen sich in Deinem Teich breit. War der Teich gestern noch in Topform übernehmen Algen schnell den Teich. Das ist extrem ärgerlich und kann auch für die Fische und das Gleichgewicht im Gartenteich ein wirkliches Problem darstellen. An dieser Stelle sei übrigens auch erwähnt, dass man in Maßen Füttern sollte, denn Futter, das keine Aufmerksamkeit der Fische findet, wird den Algen ein guter Freund sein.

Schadstoffe und Nährstoffe

Ihr müsst Euch das so vorstellen, dass alles was die Fische an Nahrung erhalten, quasi zeitgleich Futter für die Algen ist. Denn was beim Fisch wieder rauskommt, ist was die Alge mag. Also quasi Algendünger vom Feinsten. Die Algenbildung in Teichen ist also oft auch dem Überbesatz an Fischen geschuldet.

Was hilft wirklich gegen Fadenalgen?

Maßnahmen

Oft erwähnten wir bereits, dass wir auf Natürlichkeit im Gartenteich stehen. Zwar sind Fadenalgen ebenfalls natürlich und in Maßen auch gar nicht schlimm, doch auf Fadenalgen stehen wir so gar nicht und möchten Euch deshalb hier aufzeigen, welche Mittel es gegen Fadenalgen gibt. Wenn Ihr uns fragt, je natürlich und nachhaltiger desto besser. Sicher gibt es kurze Schnellhilfe, aber nachhaltig wirst Du Fadenalgen bekämpfen können, wenn Du ihnen die Party dauerhaft verdirbst.Hier sei gesagt, dass wir keine Freunde von chemischen Methoden sind. Der Einsatz von Chemie wird das Problem der Fadenalgen Vermehrung auch nicht dauerhaft bekämpfen. Viel wichtiger ist es, dem Teich wieder zu seinem Gleichgewicht zu verhelfen

Schatten schaffen

Wie bereits erwähnt ist direkte Sonneneinstrahlung ein wahres Paradies für Fadenalgen. Hier sollte man die Lage des Teichs überdenken oder für mehr Schatten sorgen. Zahlreiche Pflanzen haben eine Art Dach und können somit glänzend als Schattenspender verwenden werden. Auf kleinen Teichinseln können diese gepflanzt werden, um Schatten zu spenden.

Für ausreichend Wasserpflanzen sorgen

Wasserpflanzen sind ein probates Mittel im Kampf gegen Algen. Sie sorgen für Sauerstoff und teilweise Schatten. Ein sehr effektives Mittel.

UVC Licht

Es gibt Filter und Pumpen mit UVC Licht, dass die Algensporen abtöten soll. Wir haben es probiert in unserem wirklich nicht sehr tiefen, sonnigen Terrassenteich. Das Ergebnis war ernüchternd, hat es schließlich wirklich nichts für uns gebracht. Das soll keine Kritik am Produkt sein. ich kann nur sagen, dass es bestimmt eine gute Ergänzung für einen gesunden Teich sein kann, aber als alleiniger Kämpfer gegen die Fadenalgen für uns keine Lösung.

Salz gegen Algen

Diesem Thema werden wir uns noch ausführlich widmen. Viele schwören darauf, doch es gibt einiges zu beachten.

mittel gegen fadenalgen
algen im teich
fadenalgen bekämpfen

 Entfernen per Hand

Hmm naja, zwar verbessert es die Optik für einen Moment. Allerdings sollte man sich um die wirklichen Ursachen für Algenbildung kümmern. Beim Entfernen von Fadenalgen per Hand oder zum Beispiel indem man sie um einen Ast oder Stab wickelt, sollte man beachten, dass Fadenalgen Schutz für viele Kleintiere bieten. Man sollte beim Entfernen also den Tieren, die Möglichkeit geben, in den Teich zurückzukrabbeln. Also die entfernten Algen nicht zu weit weg vom Teich legen für eine Weil!

Für ausreichend Wasserpflanzen sorgen

Wasserpflanzen sind ein probates Mittel im Kampf gegen Algen. Sie sorgen für Sauerstoff und teilweise Schatten. Ein sehr effektives Mittel.

Garnelen, Wasserflöhe und andere Algenfresser

Garnelen

Erst kürzlich haben wir es mit Amanogarnelen versucht. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend. Zwar lässt sich die Amanogarnele nicht züchten, da sie hierfür Brackwasser benötigt. Doch ist es wirklich beeindruckend wie sich die kleinen Garnelen über die Algen hermachen.

Wasserflöhe

Hmm. Ja wir haben es versucht, doch bevor die Wasserflöhe Algen futtern konnten, waren sie selbst schon Fischfutter. In einem Teich mit weniger Fischen, vielen Versteckmöglichkeiten mag der Wasserfloh ein tolles Mittel gegen Fadenalgen sein. Für uns hat es leider nicht gepasst. Auch wenn uns das die liebste Lösung gewesen wäre, da natürlich!

Unser Lieblingsmittel um Algen vernichten zu können

Salat & Aquaponik

Algen benötigen Phosphat und Nitrit und genau das entzieht Salat. Schaut Euch das tolle Video hierzu an. Wir haben es getestet und sind einfach nur begeistert. Zusammen mit einem Wassersprudelstein haben unsere Salat und Basilikum - Pflanzen den Algen wirklich große Sorgen bereitet. Wenn man die richtigen Pflanzen nimmt und diese noch schön platziert, sieht das sogar gewollt aus! Unbedingt eine Methode, die man empfehlen kann!

 

Posted in Allgemein, Teichzubehör, Tipps and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.